Der Compound Effekt ist eine Formel, die lautet: 1 kleine Handlung ausgeführt an jedem Tag führt langfristig zu maximalem Impact.

Erfolg mit 3 Buchstaben: TUN!

Wie in dem Bild unten sieht man mich als Indoor Cycling Trainerin auf dem Dach vom Robinson Club Jandia Playa im September 2020. Eines der schönsten Momente für mich als Trainerin in meiner Trainer-Laufbahn und ein Traum der für mich in Erfüllung gegangen ist.

Hat mich mein Talent auf diesen RoofTop (Robinson Club) hingeführt? Meine Freundlichkeit? Mein guter Glaube an das Universum? Meine Visionen? Oder daran, dass das Universum mir alles bringt, was zu mir gehört?

Nein.

Ich habe in den letzten 12 Jahren jeden Tag etwas dafür getan.

Wie kann man jeden Tag was dafür tun?

Hier Beispiele aus meiner Vergangenheit: Ich zähle jeden Tag Musik aus und das geschieht inzwischen ganz automatisch beim Musikhören. Ich stelle mir währenddessen vor, was man mit der Musik machen kann. Ich habe die Musik in Kategorien auf meinem PC abgelegt. Ich verfeinere Kurse und tausche Lieder und Techniken aus. Ich gehe selbst als Teilnehmerin in andere Kurse und lerne von den anderen. Ich habe die Trainingsmethoden auswendig gelernt. Ich habe mich mit Struktur, Methodik und Didaktik auseinandergesetzt. Ich habe vor Gruppen “Sprechen” gelernt. Ich habe meine Stimme trainiert. Ich habe mein Lampenfieber in einem Coaching aufgearbeitet. Ich habe mich mit dem Thema Sichtbarkeit (auch in der Öffentlichkeit) auseinandergesetzt. Ich habe meine Imperfektion lieben gelernt und arbeite hart an Perfektion, obwohl ich weiß, dass man sie niemals erreichen kann. Ich stelle mich immer wieder selbst infrage. Ich habe mich präzise für alle wichtigen Prüfungen bei Team ICG vorbereitet. Ich habe Wochen vor den Prüfungen jeden Tag gelernt und mich mit dem Stoff auseinander gesetzt. Das Theoretische ins Praktische umgesetzt. Ich habe mich mit den Inhalten auch deswegen so präzise auseinander gesetzt um vor meinen Prüfern sprechfähig zu sein. Ich wollte es wirklich-wirklich wissen.

Willst du es in deinem Leben auch wirklich-wirklich wissen? Nichts und niemand hält dich auf das zu erreichen was du willst.

Was ist das Ziel?

Mein Ziel ergibt sich aus meiner Passion. Aus meinem Warum oder Wofür. Ich liebe zutiefst was ich tue und zwar unabhängig von Geld, Status oder Anstellung. Ich liebe das Lächeln oder das freudige Staunen meiner Teilnehmer*innen wenn ich sie in meinen Kursen verzaubern darf.

Ich trage eine Kraft (Passion) in mir, die es wissen will. Ich spüre, dass ich mich darin immer wieder verbessern will um meine Expertise auszubauen. Ich will für meine Teilnehmer*innen die Beste sein.

Bezogen auf den Compound Effekt bedeutet das, dass alle meine einzelnen Handlungen erst dazu geführt haben, die Trainerin zu werden, die ich heute bin. Das Universum hat mir dabei nicht am Anfang alles vor die Füße gelegt und dann geholfen, während ich mich ausgeruht habe. Ich musste meinen Allerwertesten schon selbst in Bewegung setzen. Wenn ich was will, dann muss ich was dafür tun. Jeden Tag.

Und hier das Paradox / Wunder:

Irgendwann setzt sich das Universum nämlich doch in die Gänge. Man arbeitet insgeheim mit dem Universum zusammen. Dann führt eins zum anderen. Dann erst kam das Geschenk um die Ecke. Es läuft immer so: du gibst immer zuerst was und dann bekommst du was zurück und nicht umgekehrt. Unabhängig von diesem Thema.

Der Compound Effekt: Jeden Tag ein oder zwei Handlungen über einen bestimmten langen Zeitraum und die Erfolgskurve steigt exponentiell nach oben. Der Erfolg stellt sich dann automatisch ein und man merkt es kaum.

Meine Haltung:

Ich kultiviere eine Haltung von lebenslangem Lernen. Ich bin voller Dankbarkeit und Demut, da ich weiß, dass diese Phase meines Lebens nur temporär ist und ich mich jede Sekunde glücklich schätzen darf, dass ich so wertgeschätzt werde.

Hier meine Erfolgs-Geheimnisse:

Das was mich erfolgreich macht sind das tägliche Üben.

Bin ich fertig mit Üben? Niemals! Jetzt geht es erst richtig los!

Ich mache täglich für seine Herzensziele 1-3 minikleine Schritte und irgendwann, man merkt es fast gar nicht, ist man ein exzellenter Meister der vom Himmel fällt.

Hier mein Geheimrezept:

Fleiß gemixt mit Disziplin und einer Haltung von Fehlerfreundlichkeit, Staunen, Freundlichkeit, sich selbst hinterfragen und reflektieren und Kritikfähig bleiben, von meinen Schülern lernen, von meinen Mentoren lernen. Immer. Das ist mein absolutes Geheimnis.

Was ich kann, kannst du auch!

Hier ein Lied das ich derzeit gerne höre:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden